Die Tischtennis-Abteilung des DIK SV Kirchberg v.W. feiert diese Saison den Aufstieg zweier Mannschaften: Die „Dritte“ rückt als Tabellenzweiter in der 4. Kreisliga Passau Süd auf in die 3. Kreisliga Süd. Die „Erste“ wurde souverän Meister der 2. Kreisliga Süd (35:1Punkte) und kehrt nach zwei Jahren wieder zurück in die 1. Kreisliga. Mit nur einem Unentschieden bei 17 Siegen und elf Punkten Vorsprung sicherte man sich den Titel.
Herausragend war die Einzelbilanz von Teamführer Markus Geiger, der all seine 43 Einsätze gewann!
Für die nächste Saison konnten bereits die ersten Neuverpflichtungen getätigt werden. So kommen „alte Kirchberger“ wieder zurück zum Heimatverein. - red

Nach vier Jahren feierten die Tischtennisspieler der DJK Kirchberg v.W. wieder eine Meisterschaft und sogar einen dreifachen Aufstieg. Die 1. Mannschaft eroberte in der 2. Kreisliga den Titel und rückt ins Kreis-Oberhaus auf, daneben erreichte die neue 3. Mannschaft die Vizemeisterschaft in der 4. Kreisliga; und auch sie klettert eine Leistungsstufe höher. Zur Aufstiegsfeier begrüßte Abteilungsleiter Ferdinand Reiss neben dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Tiefenbach, Georg Silbereisen, auch den 2. und 3. Vorstand der DJK, Josef Weiß und Josef Fehrer.

 

Kirchberg vorm Wald. Anlässlich ihres 40.Jubiläums veranstaltete die Tischtennisabteilung des DJK-SV Kirchberg eine kleine Feier, zu der vor allem die Spieler der ersten zehn Jahre geladen waren. Den Auftakt bildete ein Turnier in der Turnhalle. Zur Freude von Abteilungsleiter Ferdinand Reiss nahmen an dem Wettkampf fünf Damen und 14 Herren teil. Einige von ihnen hatten seit den Anfangsjahren keinen Schläger mehr in der Hand. Im Mixed, Damen-Einzel und Herren-Einzel wurde etwa drei Stunden mit Begeisterung gespielt, wobei der Spaß im Vordergrund stand. Zur anschließenden Feier im Gasthaus Zacher kamen auch Vorsitzender Ewald Schopf jun. und Kreisvorsitzender Adolf Witschital. Ewald Schopf gratulierte zum Jubiläum und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Abteilung. Er erinnerte an die Gründung des Sportvereins vor 50 Jahren und wies auf die verschiedenen Veranstaltungen zu diesem Jubiläum hin. Adolf Witschital gratulierte im Namen des Tischtenniskreises Passau und brachte so manche Ereignisse in Erinnerung, da er selbst seit 1975 mit der DJK Eging Tischtennis spielt und seit 30 Jahren Kreisvorsitzender ist. In einem Bildervortrag ließ Ferdinand Reiss die Geschichte der Abteilung Revue passieren, die am 8. März 1974 auf Initiative der damaligen Vorstandschaft und unter Federführung des späteren Abteilungsleiters Josef Rohrhofer gegründet wurde. Zum Start gab es zwei Herren- und eine Damenmannschaft. Im Dezember 1975 übernahm Adolf Drexler die Führung, seit Januar 1979 leitet Reiss die Abteilung. Letzterer überreichte jedem Turnierteilnehmer eine Erinnerungsurkunde. Mit einem Präsent dankte er Manfred Spohrer, der von 1978 bis 1993 Übungs- und Jugendleiter war und eine Anreise von rund 250 Kilometern auf sich genommen hatte. − red

   
  •  +49 8546 / 2100
  •  EBERSBERGER STR. 13, 94113 KIRCHBERG V. W.
  •  INFO@DJK-KIRCHBERG-V-W.DE

 

© DJK Kirchberg vorm Wald