Die Damenmannschaft der DJK SV Kirchberg v.W. unterstützt mit sozialen Aktionen seit
Jahren in Not geratene Menschen aus der Region. Jährlich laden die Fußballerinnen in der
Vorweihnachtszeit Vereinsmitglieder, Fans, Freunde und Bekannte zum „Adventszauber ein“.
Der „Adventszauber“ steht nicht nur für ein gemütliches Beisammensein bei Glühwein,
Bratwürsten und weiteren Leckereien, sondern dient vor allem dem guten Zweck. So konnten
bereits im ersten Jahr 1420 €, im darauffolgenden Jahr 2110 € an die Kinderkrebshilfe Rottal-
Inn e.V. und im dritten Jahr sogar knapp über 3000 € an das St. Ursula Hospiz Niederalteich
gespendet werden. Dies zeigt, dass man gemeinsam als Mannschaft noch mehr erreichen
kann, als „nur“ Punkte in einer Tabelle zu sammeln.
Trainerin und Initiatorin, Julia Heudecker, erklärt, wie das Ganze begonnen hat: „Vor 4
Jahren habe ich den Adventszauber ins Leben gerufen, weil ich der Überzeugung bin, dass
wir als Team für Menschen, denen es nicht so gut geht oder die ein schweres Schicksal haben,
etwas Gutes tun sollten. Vor allem in der Vorweihnachtszeit, in der wir einfach mehr Zeit
haben, sollten wir Menschen die unverschuldet in Not geraten sind oder mit einer Krankheit
zu kämpfen haben, unterstützen. Das Team war durchweg begeistert.“
Aufgrund der Corona-Pandemie, kam der Trainerin eine neue Idee für die Adventsaktion:
„Laufen für den guten Zweck“. Alle Spielerinnen und Trainerin liefen einzeln für sich und
sammelten doch gemeinsam Geld für den guten Zweck. Jede Teilnehmerin der Aktion ging
selbst auf Sponsorensuche und wurde von diesen jeden Sonntag der Adventszeit unterstützt.
Das Ergebnis der etwa 20 Läuferinnen war überwältigend: 650 km an den vier
Adventssonntagen. Durch die vielen Sponsoren war es möglich, das St. Ursula Hospiz
Niederalteich, die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn und das Frauenhaus Passau/Sozialdienst
katholischer Frauen e.V. Passau mit einer Geldspende von insgesamt 10.062 € zu
unterstützen.
Die Mittelfeldspielerin Anne Möller spricht im Sinne des gesamten Teams: „Jede Spende ist
eine Geste der Zuwendung und Wertschätzung, gerade in dieser schwierigen Zeit von Corona.
Ein Gefühl von Zusammenhalt und Unterstützung möchte ich stellvertretend für alle
Spielerinnen vom DJK-SV Kirchberg v.W. weitergeben. Laufen hat dadurch nochmal eine
ganz andere Bedeutung für uns bekommen. Wir waren alle sehr motiviert und fleißig.“
Ein großes Dankeschön an alle Sponsoren und Unterstützer der Adventsaktion „Laufen für
den guten Zweck“ im Jahr 2020.

 

(Text: A. Möller / R. Saller)