Bei der benachbarten SG Kirchberg v.W./Otterskirchen, wo bisher ein Damenteam in der Kreisliga auf Großfeld und ein B-Juniorinnen-Team auf Kleinfeld im Spielbetrieb waren, liefen nach einer für beide Mannschaften durchwachsenen Saison ebenfalls Überlegungen, wie man die beiden Teams weiter entwickeln und dabei insbesondere den B-Juniorinnen den Zugang aufs Großfeld ermöglichen könnte. Kirchbergs Damenfußball-Abteilungsleiter und 2.Vorstand Josef Weiss, Vater der SVS-Torhüterin, führte in großer Runde mit Schaldings Jugendleiter Dr. Johannes Stamm und Jugendkoordinator Klaus Mörtlbauer positive Gespräche, und mit dem Segen der Vereinsvorstände wurde man rasch über eine Kooperation einig. 
Das Frauenteam des SV Schalding-Heining schließt sich somit zur Saison 2016/17 der SG Kirchberg/Otterskirchen als dritter Verein an. In der erweiterten SG treten beide Mannschaften auf Großfeld an, die 1. Mannschaft wie bisher in der Kreisliga, die 2. Mannschaft in der Freizeitliga, wo bereits ab dem 14. Lebensjahr Spielberechtigung besteht, so dass auch alle bisherigen B-Juniorinnen dort spielen können.
 Beide Teams werden sowohl zahlenmäßig als auch qualitativ erheblich verstärkt durch die hinzu kommenden Spielerinnen des SV Schalding. Geleitet wird die erweiterte Spielgemeinschaft weiterhin durch Josef Weiss, als Trainer fungieren unverändert Josef Fehrer, Siegfried Bürgermeister (schwerpunktmäßig Kreisliga), Florian Roßgoderer (TW-Trainer) sowie Paul Kapfhammer, neu ergänzt durch Max Nusser (Co-Trainer Freizeitliga).
− red

   
  •  +49 8546 / 2100
  •  EBERSBERGER STR. 13, 94113 KIRCHBERG V. W.
  •  INFO@DJK-KIRCHBERG-V-W.DE

 

© DJK Kirchberg vorm Wald