Die Damenmannschaft der DJK SV Kirchberg v.W. unterstützt mit sozialen Aktionen seit
Jahren in Not geratene Menschen aus der Region. Jährlich laden die Fußballerinnen in der
Vorweihnachtszeit Vereinsmitglieder, Fans, Freunde und Bekannte zum „Adventszauber ein“.
Der „Adventszauber“ steht nicht nur für ein gemütliches Beisammensein bei Glühwein,
Bratwürsten und weiteren Leckereien, sondern dient vor allem dem guten Zweck. So konnten
bereits im ersten Jahr 1420 €, im darauffolgenden Jahr 2110 € an die Kinderkrebshilfe Rottal-
Inn e.V. und im dritten Jahr sogar knapp über 3000 € an das St. Ursula Hospiz Niederalteich
gespendet werden. Dies zeigt, dass man gemeinsam als Mannschaft noch mehr erreichen
kann, als „nur“ Punkte in einer Tabelle zu sammeln.
Trainerin und Initiatorin, Julia Heudecker, erklärt, wie das Ganze begonnen hat: „Vor 4
Jahren habe ich den Adventszauber ins Leben gerufen, weil ich der Überzeugung bin, dass
wir als Team für Menschen, denen es nicht so gut geht oder die ein schweres Schicksal haben,
etwas Gutes tun sollten. Vor allem in der Vorweihnachtszeit, in der wir einfach mehr Zeit
haben, sollten wir Menschen die unverschuldet in Not geraten sind oder mit einer Krankheit
zu kämpfen haben, unterstützen. Das Team war durchweg begeistert.“
Aufgrund der Corona-Pandemie, kam der Trainerin eine neue Idee für die Adventsaktion:
„Laufen für den guten Zweck“. Alle Spielerinnen und Trainerin liefen einzeln für sich und
sammelten doch gemeinsam Geld für den guten Zweck. Jede Teilnehmerin der Aktion ging
selbst auf Sponsorensuche und wurde von diesen jeden Sonntag der Adventszeit unterstützt.
Das Ergebnis der etwa 20 Läuferinnen war überwältigend: 650 km an den vier
Adventssonntagen. Durch die vielen Sponsoren war es möglich, das St. Ursula Hospiz
Niederalteich, die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn und das Frauenhaus Passau/Sozialdienst
katholischer Frauen e.V. Passau mit einer Geldspende von insgesamt 10.062 € zu
unterstützen.
Die Mittelfeldspielerin Anne Möller spricht im Sinne des gesamten Teams: „Jede Spende ist
eine Geste der Zuwendung und Wertschätzung, gerade in dieser schwierigen Zeit von Corona.
Ein Gefühl von Zusammenhalt und Unterstützung möchte ich stellvertretend für alle
Spielerinnen vom DJK-SV Kirchberg v.W. weitergeben. Laufen hat dadurch nochmal eine
ganz andere Bedeutung für uns bekommen. Wir waren alle sehr motiviert und fleißig.“
Ein großes Dankeschön an alle Sponsoren und Unterstützer der Adventsaktion „Laufen für
den guten Zweck“ im Jahr 2020.

 

(Text: A. Möller / R. Saller)

Endlich rollt auch der Damenfußball wieder in Kirchberg vorm Wald! Morgen, am Freitag den 11.8.17 empfängt der Kreisliga-Meister SG Kirchberg v. Wald/Otterskirchen/SV Schalding-Heining den Bezirksoberligsten SV Kumreut. Anpfiff des Freundschaftsspiel ist um 18:00. Eine harte Partie erwartet die Mädels der SG, die das erste Mal Oberligaluft schnuppern dürfen. Als "die Neuen" in der Bezirksliga werden sie aber zeigen, was sie können.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer auf dem Platz und anschließend viele Partygäste auf der legendären "Ay Caramba" Party!

An diesem Wochenende stand bei der Fußball-Damenabteilung der SG Kirchberg v. Wald/FC Otterskirchen/SV Schalding-Heining das Trainingslager auf dem Vorbereitungsplan. Am Freitagabend ging es los mit einem intensivem und anspruchsvollem Training am Fußballplatz in Kichberg v. W.. Anschließend liess man den Abend noch mit einer Schnitzelplatte von der Kirchberger Stub'n (Danke dafür!) und ein, zwei Kartlrunden gemütlich ausklingen. Das Vereinsheim wurde schnell zum Matratzenlager umgebaut, in dem die Mannschaft dann übernachtete.

Der Samstag begann früh, die erste Trainingseinheit stand schon um 8 Uhr morgens auf dem Plan. Nach ca. 2-stündigem Training stärkten sich alle mit einem ausgiebigen Frühstück, unter anderem mit hervorragendem Rührei von Chefkoch Fühler. Mittags ging es dann wieder auf den Rasen. Standards und andere Taktiken wurden einstudiert.
Um ca. 15 Uhr ging es zum Freundschaftsspiel nach Mariakirchen. Mit schweren Beinen und bei 30 Grad war das natürlich nochmals eine harte Aufgabe für alle Mädels. Das Spiel ging 4:2 für den Gastgeber aus. Die Niederlage trübte aber nicht die Stimmung, weil dadurch jede einzelne sah, an was sie noch arbeiten muss und was die Mannschaft noch zu verbessern hat. Abends wurde noch im Vereinsheim gegrillt und die warme Sommernacht auf der Terrasse genossen.

Sonntag startete der Tag wieder um 8 Uhr mit einem Frühstück und anschließender Abschlussansprache der Trainer. Das geplante "Fußballgolf" fiel leider wortwörtlich ins Wasser. Trotzdem ging ein lehrreiches, anstrengendes, aber auch lustiges Trainingslager zu Ende.

Die Damen der Bezirksliga- und Freizeitligamannschaft bedanken sich bei Julia, Sigi, Fühler und Max für die großartige Organisation und Planung des ganzen Wochenendes.

Die Saison 2017/2018 kann kommen!

IMG 20170806 WA0003 1

Eine nicht zu toppende, überaus stimmungsvolle Hochzeit feierte Verena Meindl, gemeinsam mit Chrissi Sagasser Spielführerin der 1.Damen-Mannschaft, mit ihrem Michael (seines Zeichens Damen-Edelfan), am 1.Juli 2017. Nach der kirchlichen Trauung in Vilshofen ging es mit zahlreichen Gästen, darunter fast die gesamte Damen-Meistermannschaft der letzten Saison, ins Nothhaft-Gewölbe nach Hengersberg. Das Brautpaar wurde im Lauf des Abends von den Fußballerinnen bei einem Fußballquiz auf Herz und Nieren mit ganz speziellen Fußballfragen geprüft, auch die Brauteltern kamen dabei nicht ungeschoren davon.

Wir wünschen unserem Brautpaar viele glückliche gemeinsame Jahre, unserer Verena weiterhin viel sportlichen Erfolg bei uns und freuen uns langfristig auf einige sicherlich hochtalentierte Nachwuchsspieler(-innen) aus dem Hause Meindl!

   
  •  +49 8546 / 2100
  •  EBERSBERGER STR. 13, 94113 KIRCHBERG V. W.
  •  INFO@DJK-KIRCHBERG-V-W.DE

 

© DJK Kirchberg vorm Wald
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.